Ohne dich ( Selig – 1995)

Ohne dich

Langeweile besäuft sich
meilenweit
ich zähl die Ringe an meiner Hand
da draußen alles dreht sich
Still um nichts herum
und ich male deine Schatten an jede Wand

Es kommt so anders als man denkt,
Herz vergeben
Herz verschenkt

ich gab dir meine Liebe,
gab dir Zeit, Geduld und Geld
ich legte mein Leben
in deine kleine Welt
wer auch immer dir jetzt den Regen schenkt,
ich hoffe es geht ihm schlecht
wer auch immer dich durch die Nacht bringt
bitte glaub ihm nicht

Es kommt so anders als man denkt,
Herz vergeben
Herz verschenkt …

es ist so oh oh ohne dich
es ist so widerlich
ich will das nicht
denkst du vielleicht auch mal an mich ?
es ist so oh oh ohne dich
und wenn du einsam bist
denkst du vielleicht auch mal an mich ..?!

Ich nähte mir einen Bettbezug aus der Zeit die wir hatten
und trink mir alte Wunden an
so tief und allein
kein Berg den ich nicht versetzt hab,
zog jede Chance an den Haaren herbei
für ein Leben lang
zu leben
so wild und so frei

Es kommt so anders als man denkt,
Herz vergeben
Herz verschenkt …

es ist so oh oh ohne dich
ich find es widerlich
ich will das nicht
denkst du vielleicht auch mal an mich ?
es ist so oh oh ohne dich
und wenn du einsam bist
denkst du vielleicht auch mal an mich ..?!

Sin ti

La apatía aumenta
durante millas mientras
cuento los anillos de mi mano.
Fuera todo gira
en silencio alrededor
y yo pinto tu sombra en cada pared.

Es tan diferente de lo que se piensa,
Corazón entregado
Corazón regalado…

Te di mi amor,
te di tiempo, paciencia y dinero,
deposité mi vida
en tu pequeño mundo.
Quienquiera que ahora te regale la lluvia,
espero que le vaya mal
Quienquiera que te lleve a través de la noche
por favor, no le creas.

Es tan diferente de lo que se piensa,
Corazón entregado
Corazón regalado …

Estar sin ti
es tan repugnante
no lo quiero
¿Quizás a veces pienses tú en mi?
Estar sin ti
y cuando estés sola
¿Quizás a veces pienses tú en mi?

Creé una coraza fuera del tiempo que compartimos
y me emborraché de mis viejas heridas
tan profundamente y en soledad.
No he movido ninguna montaña,
aproveché cada oportunidad que surgía
para vivir
tan salvajemente y en libertad
toda la vida.

Es tan diferente de lo que se piensa,
Corazón entregado
Corazón regalado …

Estar sin ti
es tan repugnante
no lo quiero
¿Quizás a veces pienses tú en mi?
Estar sin ti
y cuando estés sola
¿Quizás a veces pienses tú en mi?

Mitglieder

Gesang:  Jan Plewka

Bass:  Lenard Schmidthals

Gitarre:  Christian Neander

Schlagzeug:  Stephan Eggert

Keyboard:  Malte Neumann

Página web SELIG

Participa en el blog ¡Deja tu comentario!